SUISSIMAGE übernimmt auch 2022 die Kosten für ISAN

Neu übernimmt SUISSIMAGE auch die Kosten für ISAN Projects (INDEV ISAN) für SUISSIMAGE Mitglieder.

ISAN hat sich auch durch die Unterstützung von SUISSIMAGE als der stabilste Identifier in der Schweiz für audiovisuelle Werke durchgesetzt. Der SUISSIMAGE Vorstand hat die Kriterien für die Kostenübernahme von ISAN für SUISSIMAGE Mitglieder angepasst. Die Anpassung zielt darauf ab, noch besser zum Zeitpunkt der Herstellung eines Filmes finanziell zu unterstützen. In diesem Sinne werden ab dem 1. Januar 2022 neu unabhängig von einer Werkanmeldung bei SUISSIMAGE auch die Kosten für ISAN Projects (INDEV ISAN) für Schweizer Produktionen übernommen. Allerdings nur für ISAN und ISAN Projects, die während des laufenden Geschäftsjahres erstellt und erworben wurden. Die Kosten für ältere ISAN und ISAN Projects werden nicht mehr übernommen. Weiterhin wird die Kostenübernahme nur für Werke geleistet, die länger als 4 Minuten dauern, es sei denn es handelt sich um einen Trickfilm oder Videoart.